Wettbewerbe

Bundesjugendspiele

Die Bundesjugendspiele sind eine vom deutschen Bundespräsidenten veranlasste und jährlich an Schulen durchgeführte Sportveranstaltung.
In den Disziplinen Werfen, Laufen und Springen stellen die Kinder ihr Können unter Beweis. Je nach Alter und Geschlecht werden die Leistungen mit Punkten bewertet. Am Ende des Schuljahres erhalten, bei einer feierlich gestalteten Preisverleihung, die Schülerinnen und Schüler eine erhoffte Teilnehmer-, Sieger- oder Ehrenurkunde. Wir sind sehr gespannt!

Mathe-Känguru

Schon seit 2005 nehmen wir am Känguru der Mathematik teil. Es ist ein Einzelwettbewerb mit über 6 Millionen Teilnehmern in mehr als 50 Ländern, bei dem in 75 Minuten 24 Aufgaben zu lösen sind. Die Kinder freuen sich ihr mathematisches Können zu zeigen und auf die diesjährigen Preisträger. Die Teilnehmer erhalten eine Urkunde mit der erreichten Punktzahl und einen „Preis für alle“. Außerdem erhalten die Sieger weitere Preise wie Experimentierkästen, interessante strategische Spiele, anspruchsvolle mathematische Puzzles oder Bücher.

Der mathematische Adventskalender

Knifflige Knobelaufgaben, versteckt hinter Adventskalendertürchen, werden vom 1. Dezember täglich bis zu den Weihnachtsferien gelöst. Täglich können sich in der Vorviertelstunde die Schüler mit den aktuellen Aufgaben zum Tüfteln und Kombinieren auseinander setzen und einen Lösungsbuchstaben finden. Am Ende ergeben alle Lösungsbuchstaben zusammen einen verschlüsselten weihnachtlichen Begriff.

Pangea Wettbewerb

An diesem internationalen Mathematikwettbewerb nehmen Kinder aus der dritten und vierten Klasse teil. Er verbindet die Freude am Knobeln und Grübeln wie auch an Logik und Rechenkunst.

Malwettbewerbe

Jugendmalwettbewerb der Raiffeisen-Bank
Seit vielen Jahren nehmen die Schüler der 1. bis 4. Klasse am Internationalen Jugendmalwettbewerb der Raiffeisenbank, der jährlich unter einem interessanten Motto steht, teil. Die Gewinner werden bei der Preisverleihung im Rahmen einer schönen Feier geehrt.

Malwettbewerb Max-Planck-Institut
Der Malwettbewerb des Max-Planck-Institutes mit dem Motto „Kleines ganz groß – Was kann ich alles unter einem Mikroskop entdecken?“ motivierte die Schüler der 1.-4.Klasse so sehr, dass ihre gemalten Bilder den 1. und 3. Platz belegten. Aufgrund ihres Engagements experimentierten die Kinder einen Vormittag unter Anleitung von Frau Dr. Peters im Max-Planck-Institut und lernten weitere fachspezifische Arbeitsweisen kennen.

Lesewettbewerb

Rotary-Lesewettbewerb
Während des Schuljahres wird jeweils der beste Leser oder die beste Leserin der sechs 4. Klassen ermittelt. Diese sechs Kinder werden den Jurymitgliedern vorgestellt, bekommen einen Fremdtext, den sie in einem Nebenraum zehn Minuten studieren dürfen. Anschließend bekommt jedes Kind eine Lesezeit von fünf Minuten, um sein Können zu zeigen. Ein spannendes Buch wartet auf den Sieger.